GALAXUS.CH - Frühlingskampagne 2017

Galaxus Sprecher VPS: Dominik Zeltner

Das Tonstudio Peter+Balz in Zürich ist DER Ort für Foley in der Schweiz - auch deshalb freue ich mich immer sehr, in ihrem Studio für Aufnahmen zu Besuch zu sein. Während andere Sprecherkabinen meist sehr 'neutral' aussehen, fühlt man sich bei Peter+Balz (und Darko) wie auf einem Basar.

Alte Schuhe, lustige Instrumente, verschiedene Böden, Gummibänder, alte Maschinen, knatternde Spielzeuge jeglicher Art - halt eben schlicht 'alles' was es für Foley-Aufnahmen im Tonstudio braucht.

Als Sprecher würde man sich diese visuelle Abwechslung vielleicht manchmal wünschen, während man auf die Anweisungen von der anderen Seite der Scheibe wartet. Doch gerade bei den Galaxus-Aufnahmen verstehen wir uns so gut, dass ich noch lange nicht alles gesehen habe, was da so rumliegt und bereit ist, verklungen zu werden.

So freue ich mich auch auf die nächste Aufnahmesession - verschiedene Leuchten gibts da nämlich auch.

Sprecher: Dominik Zeltner

Gastro-Beck im Wandel

Frisch gebackener Sprecher für Aufgehendes

Wäre ich nicht Sprecher geworden, würde ich täglich Gipfeli machen. Und Zopf. Und Ruchbrot.

Und mir ein Bein ausreissen, mal was Neues zu erfinden, weil mir die Schoggigipfeli und die Vanilleplunder langsam zum Hals raushängen - weil die einfach jeder im Sortiment hat.

Aber äbe: Darüber reden ist halt einfacher, als es selbst zu tun! Kommentieren ist einfacher - machte mir in diesem Fall jedoch genauso viel Spass wie selbst kneten.

Sprecher: Dominik Zeltner
Produktion: NJP, Villiger, Habegger

ProSieben Station Voice Schweiz - Fifty Shades

Trailer Sprecher Schweizerdeutsch

Gute Filme polarisieren: Man liebt sie - oder eben nicht.

Bei Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe ist dies nicht anders: Man wird ihn lieben - oder eben nicht.

Ich liebe die jahrelange Zusammenarbeit und spreche sehr gerne für ProSieben Schweiz.

Ob ich den Film gucken werde, weiss ich jetzt noch nicht. Aber den Trailer find ich geil.

Sprecher: Dominik Zeltner

PS: Unter uns - den ersten Take hatte ich voll verhauen und sprach "Gefährliche Hiebe" - was eigentlich mehr über den Film aussagt, als über mich. Hoff ich doch.

"Zeigen, was man kann", ist nicht gerade eine typisch Schweizerische Eigenschaft. Doch irgendwann kommt für jede Firma der Moment, da kommt man da nicht drumrum.

Es ist dann wie beim Aufräumen von Pult-Schubladen: Eigentlich möchte man nur Ordnung schaffen - die Dinge, die man dabei findet, ziehen einem jedoch in seinen Bann und man sinniert, träumt und durchlebt Vergangenes noch einmal neu. Eine zeitintensive, aber sehr wichtige Arbeit: Man findet und entdeckt Dinge wieder und wird sich der Masse und Qualität bewusst von bereits Geleistetem. Ein schönes Gefühl, das auch gleich das Selbstvertrauen stärkt für Künftiges.

Herzliche Gratulation an Golden Eye Media für das emotionale Showreel und das bereits Geleistete - es ist mir eine grosse Freude und Ehre darüber sprechen zu dürfen, was ihr tut.

Sprecher: Dominik Zeltner

x